Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Mit Bike und Ski im Vierkampf: Das ist das VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett / Bild: Christian Forcher

Mit Bike und Ski im Vierkampf: Das ist das VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett

Artikel vom:

Am 20. März 2016 verwandelt sich Innsbrucks steinernes Wahrzeichen zum vierten Mal in den Austragungsort eines einzigartigen Wettkampfes: Das VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett.


Innsbruck, Hungerburg, Hafelekar, Karrinne, Osthang, Singletrail – Schlagwörter, die das ambitionierte Tiroler Sportlerherz Sommer wie Winter höher schlagen lassen. Beim VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett sind sie Ausgangspunkt, höchster Punkt, Kriterium und Herausforderung für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen dieses einzigartigen Wettkampfs. In Disziplinen des modernen Bergsports – Mountainbike, Ski-Bergsteigen, Ski-Freeride und Mountainbike Downhill – können sich Vierer-Teams (400 Einzelsportler) auch nächstes Jahr wieder einen der 100 Startplätze sichern und um den Sieg rittern. Die Anmeldung ist offen!

TEAMARBEIT
Je ein Mountainbiker, Skibergsteiger, Freeskier und Downhiller bilden ein Team und müssen die herausfordernde Rennstrecke auf einer der schönsten Gebirgszüge der Alpen bewältigen. So treffen am 20. März hoch über Innsbruck nicht nur die Jahreszeiten aufeinander, sondern auch Amateure und Profis, Uphiller und Downhiller, Ausdauersportler und Speed-Fanaten.

Wenn der Startschuss im Massenstart für die Mountainbiker fällt, wartet auf die Uphiller eine Rennstrecke, die über Forststraßen und knackige Anstiege zur ersten Wechselzone führt. Hier wird an die Skibergsteiger übergeben. Deren Ziel ist die seilversicherte Wechselzone am Hafelekar, mit 2269 m der höchste Punkt beim VOWA-PORSCHE Nordkette Quartett. Auf dieser Höhe starten die Skifahrer und ziehen ihre Spuren in Karrinne und Osthang, ein Gelände, das für seine Steilheit berühmt ist. Den letzten Part übernehmen die Downhiller. Auf dem legendären, aber stark entschärften Nordkette-Singletrail gilt es, bis ins Ziel noch Plätze und Zeit gut zu machen.

LIMITIERTE STARTPLÄTZE
Die Startplätze für 2016 – maximal 100 Teamplätze werden vergeben – sind heiß begehrt und die Anfragen kommen aus ganz Österreich ebenso wie aus Deutschland und Italien. Wer sein Viererteam noch bis zum 31. Dezember 2015 anmeldet, kommt in den Genuss des Frühbucher-Bonus.

TEAM FINDEN VIA FACEBOOK
Dein Team ist noch nicht komplett? Die Veranstalter-Facebookseite erleichtert dir das Suchen und Finden von Teamkollegen. Unter www.facebook.com/NordketteQuartett findet man den richtigen Partner oder wirft sich selbst ins Rennen um die Aufnahme in ein Team.

Alle Informationen zur Anmeldung und zum Reglement findest du unter www.nordkette-quartett.at und auf Facebook.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier