Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Lachs, Wels, Scholle: 3 sportliche Rezepte

Lachs, Wels, Scholle: 3 sportliche Rezepte für jedermann

Artikel vom:

Unsere SPORTaktiv-Ernährungsexpertin Agnes Meyer bringt den Fisch auf den Tisch. Das bedeutet: Wertvolle Vitamine und Mineralstoffe in drei köstlichen Gerichten.


BLATTSPINAT-LACHSSTRUDEL (Bild)

Das brauchst du (für 4 Personen):

  • 1 Packung Strudelteig
  • 2 Lachsfilets, 250 g (frisch oder tiefgekühlt)
  • 100 g Blattspinat (frisch oder tiefgekühlt)
  • 400 g Topfen, 60 g Grieß, 1 Ei
  • 4 große Erdäpfel
  • Petersilie, Salz, Pfeffer


So wird's gemacht: Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Für die Erdäpfel Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Erdäpfel darin bissfest kochen. Den (aufgetauten) Lachs im unteren Drittel des Strudelteiges gleichmäßig verteilen. Topfen mit Grieß, Ei und Petersilie mit einem Schneebesen vermischen und gleichmäßig auf den Lachs streichen. Danach mit dem Spinat belegen. Linke und rechte Seite des Strudelteiges etwa 3 cm einklappen und danach den Strudel einrollen. Die Enden gut andrücken und nach Belieben mit einem Ei bestreichen. Im vorgeheizten Rohr 35 Minuten backen. Mit den Erdäpfeln servieren.


WELS-GULASCH

Das brauchst du (für 4 Personen):

  • 4 Welsfilets
  • Bandnudeln (Menge nach Bedarf)
  • 500 ml Gemüsesuppe oder Fischfond
  • 1 Zwiebel, 2 rote Paprika
  • 1 EL Butter
  • 1/8 Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Thymian


So wird's gemacht: Zwiebel schälen, den Paprika waschen und grob schneiden. Zwiebel fein hacken und in Butter anschwitzen, den Paprika kurz mit anschwitzen. Mit Wein ablöschen und danach mit Suppe aufgießen. 10 Minuten köcheln lassen. Danach fein mixen und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken. Bei Bedarf mit Stärkemehl binden.
Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Die Welsfilets in Stücke schneiden und in der Sauce etwa 20 Minuten gar ziehen lassen. Mit den Spaghetti und frischem grünen Salat servieren.


GEFÜLLTE SCHOLLENROLLE MIT GEMÜSEREIS

Das brauchst du (für 4 Personen):

  • 600 g Schollenfilets
  • Saft von ½ Zitrone
  • 60 g Ruccola, 200 g Reis
  • 1 grüne und 1 gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • ½ Melanzani
  • Öl, Salz, Pfeffer


So wird's gemacht: Den Reis mit der doppelten Menge Wasser kochen oder im Dampfgarer dämpfen. Die Schollenfilets abwaschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft säuern und danach salzen und pfeffern. Mit gewaschenem Ruccola belegen und dann einrollen und auf einen Spieß spießen. In einer Pfanne kurz anbraten, und im Rohr etwa 15 Minuten bei 120 Grad fertig garen. Alternativ können die Röllchen auch im Dampfgarer 15 Minuten gedünstet werden.
Das gewaschene, grob geschnittene Gemüse in einer Pfanne erhitzen und den gekochten Reis untermischen. Abschmecken und mit dem Fischröllchen servieren.


Agnes Meyer

DIE EXPERTIN
Agnes Meyer arbeitet als ausgebildete Diätologin in einem Reha-Zentrum und ist spezialisiert auf Stoffwechsel- sowie Sporternährung. 
Diätologen haben eine medizinisch fundierte Ausbildung, weshalb es ihnen auch erlaubt ist, in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern zu arbeiten.

Kontakt: diaet.meyer@gmx.at


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier