Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Das Sellraintal lädt Aufsteiger ein / Bild: Innsbruck Tourismus

Geheimtipp Sellraintal lädt Aufsteiger mit Traumtouren

Artikel vom:

Nur 30 Autominuten von Innsbruck entfernt wartet ein wahres Skitouren-Eldorado.


Riesige „Bettenburgen" findet man hier nicht – aber dafür eine Berglandschaft wie aus dem Bilderbuch. Mit Lampsenspitze, Zischgeles, Lüsener Fernerkogel (und vielen weiteren) warten hier geniale Tourenziele. Wer in Tirol auf Skitouren gehen und dabei tief in die Natur eintauchen will, ist im Sellraintal genau richtig.

Von Innsbruck aus sind es nur rund 30 Minuten mit dem Auto und schon befindet man sich in einem wahren Tourenparadies. Das gesamte Tal inklusive der Seitentälern ­Fotschertal, Lüsener Tal, Gleirschtal und Kraspes­tal bietet unzählige Möglichkeiten, genussvoll aufzusteigen und ebenso wieder abzufahren. Fast jeder Berg ist mit Tourenskiern besteigbar, auch wenn viele von der Ferne schroff ausschauen und auf über 3.000 Meter hinaufführen. Weniger Geübte müssen sich aber jetzt nicht abgeschreckt fühlen, denn es gibt im Sellraintal auch zahlreiche recht
einfache und viel begangene Touren.

TRAINING FÜR DEN ERNSTFALL
Eine der beliebtesten Touren führt auf die 2.876 m hohe Lampsenspitze (siehe auch die drei Tourentipps rechts). Ausgangspunkt ist Praxmar, ein auf 1.692 m gelegenes Dorf (und Mitglied in der Vereinigung der Bergsteigerdörfer) im Lüsener Tal. Wer sich in Richtung Lampsenspitze aufmacht, sollte sich beim Alpengasthof Praxmar für das „Avalanche Trainings Center", Zeit nehmen. Dort dreht sich alles ums Thema Lawinensicherheit: Unter anderem kann man die Notfallssuche mit LVS-Gerät und Sonde in der Praxis ganz einfach üben.

Auf der gleichen Tour findet sich auch der Tourenlehrpfad Praxmar. Beides, Lehrpfad und Trainings-Center, kann kostenlos genutzt werden – und hilft Skitourengehern dabei, sicher durch den Winter zu kommen.

Drei Traumtouren im Sellraintal
  • Auf die Lampsenspitze (2.876 m): eine der beliebtesten Skitouren in Tirol! Ausgangspunkt ist der Parkplatz in Praxmar, Aufstiegszeit 3 bis 3,5 Stunden, 1.200 Höhenmeter.

  • Zischgeles (3.004 m): wunderschöner 3.000er, allerdings nicht ganz ungefährlich. Unbedingt die ­Lawinenlage genau beachten! Ausgangspunkt ist ebenfalls Praxmar. Aufstiegszeit 3 bis 3,5 Stunden, 1.300 Höhenmeter.

  • Lüsener Fernerkogel (3.298 m): eine klassische Frühjahrstour, die Kondition und Können erfordert, aber auf einen absolut eindrucksvollen Berg führt. Ausgangspunkt ist Lüsens (1.636 m) Aufstiegszeit 3 bis 3,5 Stunden, 1.660 Höhenmeter.
Infos & Buchung:

Innsbruck Tourismus-Region Kühtai-Sellrain

A-6182 Gries im Sellrain/Tirol
Tel.: 0 52 36/224
gries@innsbruck.info

www.sellraintal.at




Schon gesehen ...?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier