Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Flow Country Trail: Das Mountainbikeparadies auf der Petzen / Bild: Flow Country Trail

Flow Country Trail: Das Mountainbikeparadies auf der Petzen

Artikel vom:

Southern California, right? Knapp daneben ist leider auch vorbei. Selbst wenn der Name und die Eckdaten nach klassischen amerikanischen Verhältnissen klingen – auf der Suche nach dem längsten Flow Country Trail Europas wird man im südlichen Kärnten fündig. Genau gesagt im neuen Mountainbikeparadies auf der Petzen.


Damit das gleich von Beginn an klar ist: Die 10 Kilometer lange Strecke im neuen Cross Border-Mountainbikeparadies nahe der slowenischen Grenze ist zwar absolut professionell gebaut worden – man muss aber garantiert kein Bikeprofi sein, um dort seinen Spaß zu haben. Ganz im Gegenteil: Gerade auch Neulinge im Outback-Gelände finden auf diesem Trail mit seinen zahlreichen Steilkurven, Wellen und optionalen Sprüngen ihren „Flow“.

Die Entwickler der Strecke, Diddie Schneider und Mountainbike-Ikone Hans Rey, haben nämlich großes Augenmerk darauf gelegt, dass die Strecke von jedermann befahren werden kann. Auch „die Wahl der Waffen“ spielt keine Rolle – vom Hardtail bis zum Enduro-Bike ist alles möglich. „Die Schwierigkeit erhöht sich lediglich mit der Geschwindigkeit“, sagt Streckenbauer Diddie Schneider. „Nie extrem, nie zu steil und vor allem nie zu gefährlich – das ist Flow Country.“

Laut Diddie, der in den letzten Monaten mehr Zeit auf dem Bagger als sonst wo verbracht hat, beschreibt Flow als Gefühlszustand, in dem man sich weder in Über- noch Unterforderung befindet. Oder, wie es das SPORTaktiv-Team bei der Testfahrt auf der Petzen im Juni selbst erlebte: Man hat Spaß ohne Ende, und das auf fast 20 Minuten durchgehendem Abfahrtsgenuss! Dazu gleich der Tipp für alle, die diesen Flow so rasch wie möglich erleben wollen: Ab 16. August ist der Flow Country Trail auf der Petzen offiziell eröffnet!

DAS „GÜTESIEGEL“ VOM PROFI
„Ja, dieser Trail ist echt geil und entspricht exakt meiner Vorstellung eines perfekten Flow Country Trails.“ Das sagt einer, dessen Wort in der weltweiten Bikercommunity sozusagen „Gesetz“ ist: Mountainbike-Legende Hans Rey hat dem Trail nach seiner Testfahrt sozusagen das professionelle Gütesiegel verliehen – die Petzen in Südkärnten verfügt nun über einen der besten und coolsten MTB-Singletrails weltweit!

Das Prinzip „Flow Country“ ist ja noch relativ neu, der Petzen - Trail reiht sich nach Livigno in Italien und Bischofsmais in Deutschland als Dritter in diese Oberliga-Bauart ein. Bei allen drei Trails, die hauptsächlich abwärts gehen, kommt Achterbahn-Feeling auf und es ist auch als kritischer Tester nahezu unmöglich, den breiten Grinser nach Ankunft bei der Talstation zu verbergen. Das Erfolgsprinzip erklärt Diddie Schneider so: „Bislang wurden schwierige Strecken in steilem Gelände errichtet und einfache Strecken in flacherem Terrain. Diese Methode haben wir vollständig auf den Kopf gestellt und bewiesen, dass es auch andersrum möglich ist: Wir haben einen Streckenverlauf, der teilweise durch fast senkrecht abfallende Steilhänge gebaut wurde und der trotzdem easy zu fahren ist.

BIKEN OHNE GRENZEN
Die Petzen-Bergbahn dient abfahrtsorientierten Achterbahn-Junkies als Auffahrtshilfe, und für diejenigen, die gern selbst in die Pedale treten, sind zusätzlich drei Cross Country-Strecken errichtet worden. Diese können nahtlos mit dem Flow Country Trail verbunden werden. Wer seine Technik verbessern will, macht einen Abstecher in den Übungsparcours und übt dort an zahlreichen Hindernissen.

Neben der Petzen bietet die gesamte erste grenzübergreifende Mountainbike Region Österreichs zwischen dem Klopeiner See und den schroffen Karawankengipfeln Highlights vom Feinsten: Zwölf ausgewählte und beschilderte Touren beiderseits der Grenzen stehen hier zur Auswahl, im benachbarten Mießtal in Slowenien wartet außerdem der Single Trail Park Jamnica von Betreiber Dixi Strucl mit sieben unterschiedlichen Routen (mit bis zu 11 km Länge) auf Trail-hungrige Biker. Der exklusivste Clou: Wer nach einer anstrengenden Tour vom strahlenden Tageslicht genug hat, kann mit Grubenlampe und Bike in eine andere Welt eintauchen. Bei einer zweistündigen geführten Tour durch ein aufgelassenes Bergwerk unterquert man die österreichisch-slowenische Grenze und begibt sich im Labyrinth der Stollen auf die Suche nach den sagenumwobenen Zwergen.



PERFEKTES SERVICE
Alle Touren in der Region stehen unter www.klopeinersee.at als GPS-Track zum kostenlosen Download zur Verfügung. Freies Kartenmaterial kann man sich ebenfalls zum Ausdrucken aus dem Netz laden. Wer sich die Gusto-Trails und so manches Schmankerl lieber von Einheimischen zeigen lassen möchte, ist bei den kostenlosen geführten Touren von Charly Falke und Patrick Moser unter der Woche genau richtig.

DER FLOW COUNTRY TRAIL MIT SPORTaktiv-LESERVORTEIL
Die ersten 40 E-Mail- Einsendungen an info@klopeinersee.at mit dem Kennwort „SPORTakiv Flow Country Trail“ bekommen eine Trail-Freifahrt der Petzen Bergbahn!

DIE PETZEN-HIGHLIGHTS

  • Mit 10 Kilometern der längste Flow Country Trail Europas
  • 3 Cross Country-Strecken entlang des Flow Country Trails inkl. Übungsparcours
  • Single-Trail Park Jamnica (SLO) von Dixi Strucl
  • 12 ausgewählte Touren beiderseits der Grenzen mit insg. 280 km Länge 
  • Geführte kostenlose MTB-Touren in allen Schwierigkeitsgraden;
  • Viele badewarme Seen und eine beeindruckende Berglandschaft mit den schroffen Karawankengipfeln



Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier