Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Fit to Perform: Mit Kajak-Ass Viktoria Wolffhardt

Artikel vom:

Viktoria Wolffhardt gehört zu den besten Nachwuchs-Kajakern Österreichs. Hier gibt sie exklusive Trainingstipps, die deine Fitness in Nullkommanix auf das nächste Level bringen.

Von Henner Thies / In Kooperation mit   Fit to Perform - in Kooperation mit redbull.com

 

1. GRUNDLAGENAUSDAUER IST DAS A UND O
Zur Vorbereitung auf die Saison starte ich zum einen mit umfangreichen Einheiten im Kraftraum, zum anderen absolviere ich lange Strecken im Boot. Das Ziel zu diesem Zeitpunkt: Kraft und Grundlagenausdauer verbessern. Für letzteres paddle ich fünf bis sechs Mal die Woche 90 Minuten am Stück bei Puls 140-150!

2. IN DER MITTE LIEGT DIE KRAFT
Neben der Grundlagenausdauer ist für mich vor allem die Rumpfmuskulatur wichtig, also meine Bauch- und Rückenmuskulatur. Um sie zu kräftigen, trainiere ich fast jeden Tag mit dem Pezziball, dem Schlingtrainer und am Seilzug. Dieses Training begleitet mich das ganze Jahr über, zumal es nur selten länger dauert als 15 Minuten.

3. KRÄFTIGENDES ZIRKELTRAINING
In Sachen Krafttraining kombiniere ich körperstabilisierende Übungen mit Geräte- und Hanteltraining. Der daraus resultierende Krafttrainings-Zirkel umfasst rund 10 Übungen, darunter auch klassische Übungen wie Bankdrücken und Lat-Zug. Pro Übung belaste ich für 30-60 Sekunden, gefolgt von 30-60 Sekunden Pause. Anschließend geht es zur nächsten Übung. Insgesamt absolviere ich drei bis vier Runden.

Vier weitere Trainingstipps von Viktoria Wolffhardt findet ihr hier auf Redbull.com. Nächste Woche in Fit To Perform: Extremsportler Christian Schiester.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier