Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Grazer Schlossberg Stiegenlauf

Fabelzeit beim Grazer Stiegenlauf!

Artikel vom:

Um Punkt 11.30 fiel am Samstag dem 2. Juli am Schloßbergplatz der Startschuss zum diesjährigen Schloßberg Stiegenlauf in Graz. Rund 100 Athletinnen und Athleten nahmen bei strahlendem Sonnenschein
die 421 Stufen, eine Streckenlänge von 750 Metern und eine Höhendifferenz von 80 Metern in Angriff.

Zwei Läufer unter der zwei Minuten

Vorjahressieger und Streckenrekordhalter Norbert Lechner aus Langenlois setzte sich bei den Herren mit einer Fabelzeit von 1:53,3 Min. durch und verbesserte seine persönliche Bestmarke um mehr als 3 Sekunden. „Es war schon ein richtiger Teufelsritt und ein Rennen bei dem wirklich alles perfekt funktioniert hat“, strahlte der
Gewinner und versprach auch im nächsten wieder mit dabei zu sein.

Enrice Gäbe aus Deutschland (6. Platz beim Sky-Run in Frankfurt 2011) belegte mit 1:59,5 Min. Rang zwei. Der dritte Platz ging mit 2:03,2 Min. an den Grazer Johann
Schmitzberger
. Der deutsche Rückwärts- und Treppenlaufspezialist Roland Wegner musste sich in diesem Jahr mit Rang 6 zufrieden geben.
Bei den Damen gewann Julia Evangelist (2:48,4) zum zweiten Mal in Folge vor Elisabeth Fersterer (3:03,4) und Sabine Steiner (3:22,3).

Auch Kevin Moderer und Lukas Peicha von den Graz 99ers nahmen die Strapazen auf sich und bezwangen den Grazer Schloßberg unter drei Minuten.
Die Siegerehrung übernahm Stadtrat Detlev Eisel-Eiselsberg gemeinsam mit Moderator Gregor F. Waltl und sorgte bei der Verleihung der Pokale und zahlreichen Sachpreisen für helle Begeisterung, vor allem bei den Schülern und Jugendlichen.

InlineBild (192a37d4)


Mit rund 100 teilnehmenden Sportler und Sportlerinnen kann der 5. Grazer Schloßberg Stiegenlauf einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. Diese 30-prozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr freute auch dem Organisator Alexander Flegar: „Einen herzlichen Dank an die Stadt Graz, an die Sponsoren Red Bull und Murauer Bier, ohne deren Unterstützung eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre. Die Teilnehmerzahl wächst jedes Jahr, ein Beweis dafür, dass sich dieses Sport-Event mittlerweile in Graz etabliert hat.“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier