Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Eiweißreich kochen: 3 Rezepte zum Nachkochen

Eiweißreich kochen: 3 Rezepte zum Nachkochen

Artikel vom:

Schnell gekocht statt lang gegrübelt. Unsere SPORTaktiv-Ernährungsexpertin Agnes Meyer hat wieder drei Rezepte für dich auf Lager. Diesmal: eiweißreich und schmackhaft.


WÜRZIGER FISCHSALAT
Das brauchst du (4 Personen):
250 g Kabeljaufilet
Zitronensaft von 1 Zitrone
Je 100 g rote, gelbe, grüne Paprika
50 g Lauch, 1 Zucchini, 2 EL Olivenöl,
4 EL Essig, Salz, 1 Knoblauchzehe
1 EL Petersilie und Schnittlauch gehackt;
nach Belieben Sojasauce, Cayenne
Pfeffer

So wird’s gemacht: Die Fischfilets würfelig schneiden und mit Zitronensaft in Salzwasser etwa 50 Minuten gar ziehen lassen. Paprika, Lauch, Zucchini kleinwürfelig schneiden und kurz blanchieren. Öl, Essig, die Kräuter, Knoblauch sowie das Salz zu einer Marinade vermengen und nach Belieben mit etwas Wasser verdünnen. Die Fischwürfel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Die Hälfte der Fischwürfel in der Hälfte der Marinade ziehen lassen. Die zweite Hälfte der Marinade mit dem Gemüse durchmischen und 20 Minuten ziehen lassen. Fisch und Gemüse vorsichtig vermischen und am besten mit Vollkornbrot genießen.


MIT ZWETSCHKEN GEFÜLLTE SCHWEINSKOTELETTS
Das brauchst du (4 Personen):
4 Schweinskoteletts
12 Dörrzwetschken
Salz, 4 EL Sonnenblumenöl,
1 zerdrückte Knoblauchzehe
1 Thymianzweig
¼ Liter Suppe

So wird’s gemacht: Koteletts weich klopfen, salzen und mit Dörrzwetschken belegen. Danach fest einrollen und an den Enden mit Zahnstochern fixieren. Noch einmal salzen. Währenddessen in einer Pfanne das Öl erhitzen, Knoblauch und Thymiandazugeben und die Rouladen rundherum bei 140 °C langsam anbraten. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C fertig garen lassen. Währenddessen kann aus dem Bratenrückstand eine Sauce gemacht werden. Dafür braucht man ¼ Liter Suppe. Den Bratenrückstand mit der Suppe aufgießen und reduzieren lassen. Abseihen und abschmecken. Am besten serviert man zu den gefüllten Schweinskoteletts grünen Salat und Salzkartoffeln.


JOGHURT-DINKEL BROT
Das brauchst du:
150 g Dinkelvollkornmehl
100 g Weizenmehl
1 Packung Backpulver,
3 EL Walnüsse
3 EL Sonnenblumenkerne
1 kleine geschabte Karotte, 1 TL Zucker,
1 TL Salz, 300 g Joghurt 1 % Fett

So wird’s gemacht: Das Rohr auf 180 C vorheizen. Danach beide Mehlsorten mit dem Backpulver vermengen sowie Zucker, Salz, die Kerne und die Karotten. Das Joghurt unterrühren und den Teig gut verkneten. Das Brot in eine Kastenform geben, am besten mit Backpapier ausgelegt. 40 bis 45 Minuten backen. Anschließend herausstürzen und auskühlen lassen. Das Brot kann mit beliebigen weiteren Zutaten zubereitet werden wie zB Sesam, Kürbiskerne oder Leinsamen.

Agnes Meyer

DIE EXPERTIN
AGNES MEYER arbeitet als ausgebildete Diätologin in einem Reha-Zentrum und ist spezialisiert auf Stoffwechsel- sowie Sporternährung. 
Diätologen haben eine medizinisch fundierte Ausbildung, weshalb es ihnen auch erlaubt ist, in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern zu arbeiten.
Kontakt: Praxis 2432, Schwadorf bei Wien
diaet.meyer@gmx.at


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier