Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Duathlon-Elite in Weyer

Artikel vom:

Der Sieger des Powerman Duathlon Vlaandern heißt Anthony LeDuey (FRA). Im letzten Rennen vor dem österreichischen Powerman siegt der derzeit Führende des POWERMAN World-Rankings 26 Sekunden vor dem Dänen Soren Bystrup und Peter Bech (DEN). Joerie Vansteelant (BEL), der vierfache Sieger beim POWERMAN in Weyer, schied nach dem Radfahren aus.

Sensationell das Ergebnis des Weyrers Christian Tortorolo von der SIG Harreither. Er belegt als bester Österreicher nach zwei Jahren, in denen er verletzungsbedingt nach einem Verkehrsunfall bzw. aus beruflichen Gründen nur eingeschränkt trainieren konnte und daher keine Wettkämpfe bestritt, den 8. Platz – mitten in der Weltspitze.

Auf alle Fälle ist in Weyer über 15,6 km Lauf / 82,4 km Rad / 7,3 km Lauf für Spannung gesorgt: Mit dem Schweizer Andy Sutz ist der Weyrer Gewinner von 2010 sowie Sieger des POWERMAN Germany 2011 wieder am Start und wird seinen Erfolg verteidigen wollen.

Die stärksten Duathletinnen starten am 21. August beim 15. POWERMAN Austria

Erika Csomor (HUN), Viertplatzierte beim Ironman Hawaii 2008, peilt nach 2001, 2004 und 2010 den vierten Sieg in Weyer an. Doch die Zweite des Vorjahres Jacqueline Übelhart (SUI) und Michelle Parsons (GBR), die Siegerin des POWERMAN Austria 2007 und 2. im Jahr 2010, wollen da noch ein Wörtchen mitreden. Schließlich führt Jacqueline Übelhart im POWERMAN-World Ranking, Csomor ist Dritte und Parsons auf Platz 4.

Österreichische Top-Duathletinnen in Weyer

InlineBild (bf278cb9)

Beim Kampf um den Staatsmeistertitel 2011 matchen sich die beiden Staatsmeisterinnen 2009 und 2010. Der Sieg führt heuer sicherlich über die Linzerin Daniela Rechberger sowie über die Steirerin Jessica Jarz. Daniela Rechberger ist hochmotiviert: „Ich freue mich schon sehr auf meine dritte Teilnahme am Powerman in Weyer und werde mich topmotiviert und topvorbereitet an die Startlinie stellen! Mir gefällt der Bewerb einfach so sehr, weil er mit soviel Herz organisiert wird, die Stimmung ein Traum ist und mir die Gegend ausgesprochen gut gefällt.“

Powerkids im Vorprogramm

Die Kleinsten starten bereits am Samstag in Großraming in den von der Energie AG gesponserten Bewerb „Powerkids“. Startberechtigt sind alle Kids bis Jahrgang 1994. Am Samstag, 20. August findet das Rennen am Ortsplatz in Großraming statt.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier