Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Der Drauradweg: Herbstliches Genussradeln in Kärnten / Bild: Zupanc / Kärnten Werbung

Der Drauradweg: Herbstliches Genussradeln in Kärnten

Artikel vom:

Erstmals laden die Drauradweg Wirte von 22. August bis 5. Oktober zum Drau.Kulinarik.Herbst und zu besonderen Tafelrunden. Eine Tafelrunde ist eine Tagestour mit dem Rad, wo von einer kulinarischen Köstlichkeit zur anderen geradelt wird. Die Tafelrunde wird von einem Guide begleitet, der zu besonderen kulinarischen und kulturellen Genüssen führt. Einige Drauradweg Wirte haben rund um die Tafelrunden attraktive Wochenendpakete geschnürt – zwei oder drei Übernachtungen, von Donnerstag/Freitag bis Sonntag.


Seit 2007 gibt es den Verein „Drauradweg Wirte" in Südösterreich. Aktuell sind 42 Wirte aus Kärnten und Osttirol dabei, dazu kommen noch viele Dienstleister wie Radverleiher, Reparatur- und Serviceunternehmen, Radtaxis, Campingplätze, Buschenschenken, Ausflugsziele und der Radreise-Veranstalter Kärnten Radreisen.

Wer bei einem Drauradweg Wirt einkehrt, erlebt die typische Kärntner und Osttiroler Gastfreundschaft, kulinarische Spezialitäten aus der Region und erstklassiges Service für Radfahrer wie

  • Lage in unmittelbarer Nähe des Drauradweges
  • Kostenlose Benutzung der Toilette
  • Unterkunft auch für eine Nacht
  • Radlerfreundliche Speisen und Getränke
  • Versperrbare, sichere Radabstellplätze
  • Trockenmöglichkeit für nasse Radbekleidung
  • Kleine Reparatursets und Waschplätze
  • Rat und Tat bei Fragen rund ums Radfahren

Die Drauradweg Wirte werden regelmäßig auf ihre Qualität überprüft und dürfen ein eigenes Gütezeichen tragen. Bequeme und umweltfreundliche Anreise mit der Bahn möglich: Das ÖBB Kombiticket gibt es für Radler ab 20 Euro. www.drauradwegwirte.at und www.drauradweg.com

ÜBER DEN DRAURADWEG (R1)
Der Drauradweg ist 366 Kilometer lang und führt vom Ursprung des Flusses Drau durch Osttirol und Kärnten bis nach Marburg in Slowenien. Allein in Kärnten kann auf 250 Kilometern die Flusslandschaft erlebt werden. Vom ADFC (allgemeiner deutscher Fahrradclub) wurde der Drauradweg bereits als 4-Sterne-Qualitätsroute ausgezeichnet und ist für die ganze Familie geeignet. Der Drauradweg ist in beiden Richtungen lückenlos beschildert und führt meist über flaches Terrain. Entlang des gesamten Drauradweges auf der österreichischen Seite gibt es ein gut ausgebautes Netz an regionalen Wirten, Unterkünften, Radtaxis, Radverleih- und Servicestellen und Ladestationen für E-Bikes. 


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier