Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Eurobike 2011

Das war die Eurobike 2011!

Artikel vom:

Die Bike-Community aus aller Welt trifft sich am Bodensee
Friedrichshafen – „Man könnte meinen, das Fahrrad wurde am Bodensee erfunden und feiert sich jedes Jahr selbst.“ „Powervolle und energiegeladene Stimmung.“ „Starke Internationalität.“ Die O-Töne der Aussteller beschreiben die Stimmung auf der EUROBIKE 2011, die ihren 20. Geburtstag als weltweite Leitmesse der Fahrradbranche feierte und am Samstag nach vier starken Messetagen mit einem großen Erfolg zu Ende ging. Messechef Klaus Wellmann zieht kurz und knapp Bilanz: „Super gelaufen.“ EUROBIKE-Projektleiter Stefan Reisinger ergänzte: „Fantastisch.“ Mehr könne man dazu kaum sagen, meinte das Bike-Team, außer vielleicht noch ein paar nüchterne Zahlen und Fakten zur Messebilanz: Wieder mehr als 40.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern und mehr als 20.000 Endverbraucher am Samstag. Die Neuheitenmesse mit unzähligen Weltpremieren hält nicht nur die Fachwelt, sondern auch die Medien in Atem: Mehr als 1.800 Journalisten aus aller Welt werden über die EUROBIKE 2011 berichten.

Die Kommentare der Aussteller und Kunden geben – mal sachlich und mal emotional – die Stimmung auf der EUROBIKE 2011 wider:


Yoshizo Shimano, Head Board of Directors, SHIMANO Inc.:
„Wieder einmal war die EUROBIKE äußerst erfolgreich für uns. Die Atmosphäre war insgesamt sehr positiv – das zeigt, dass die Fahrradbranche auf eine sehr gute Zukunft zusteuert. Das Interesse an unseren neuen Produkten war groß. Insbesondere unsere neuen elektronischen Schaltungskomponenten ULTEGRA Di2 standen im Zentrum der Aufmerksamkeit, denn damit wird sich die Welt der Straßenrennen grundlegend und dauerhaft ändern.“

Mathias Seidler, Vorstandsvorsitzender Derby Cycle AG:
„Wir sind sehr zufrieden, die EUROBIKE ist die wichtigste öffentliche Messe, die wir weltweit besuchen. Wir freuen uns über eine signifikante Steigerung der Besucher, Händler und Vororder – national wie international. Wir haben den Eindruck, dass die Infrastrukturprobleme entzerrt wurden und dass weniger Endverbraucher an den Händlertagen auf der Messe waren, was positiv ist.“

Oliver Hensche, Geschäftsführer Giant:
„Unser Stand war von morgens bis abends sehr hoch frequentiert. Das freut uns natürlich und die Stimmung ist gut. Auch unser Programm kommt gut an, der DEMO DAY war so erfolgreich wie noch nie. Mit 80 Testbikes hatten wir so viele Verleihungen wie noch nie. Die EUROBIKE ist für uns die wichtigste globale Messe und wird von Giant auch im nächsten Jahr so weitergeführt. Subjektiv hatten wir sogar den Eindruck, dass sich das Verkehrsproblem entspannt hat.“

InlineBild (9cfba5b5)


Rainer König, Vertriebsleiter Stevens Bikes:
„Das war eine super Messe mit großartigem Händlerzuspruch. Mit hohen Erwartungen besucht Stevens seit 20 Jahren die EUROBIKE und diese wurden stets mit vollster Zufriedenheit erfüllt. Für uns gibt es keine Messealternative.“

Wolfgang Paulus, Geschäftsführer Ortlieb Sportartikel:

„Für uns war die EUROBIKE 2011 sehr erfolgreich. Trotz unserer guten Vertriebssegmente kamen neue Kooperationen zustande. Darüber hinaus sind, international betrachtet, unsere Erwartungen übertroffen worden und wir freuen uns sehr über unsere Auszeichnung mit dem EUROBIKE AWARD.“

Dirk Belling, Marketingleiter SRAM:
„Wir sind seit 20 Jahren gerne hier und kommen auch gern noch weitere 20 Jahre zur EUROBIKE nach Friedrichshafen.“

Dr. Annette Winkler, Smart-Chefin:
„Wir freuen uns über das extrem hohe Interesse an unserem neuen E-Bike und sind mehr als zufrieden mit unserem Messe-Debüt am Bodensee. Die sehr positive Resonanz von Presse und Fachbesuchern aus aller Welt auf unsere Weltpremiere hier auf der EUROBIKE ist eine tolle Bestätigung für unseren "smart auf zwei Rädern" und die tolle Arbeit meines jungen E-Bike-Teams.“

Tobias Schweter, General Manager (GER/AUT/CH/FL) Cycling Sports Group Europe:
„Es könnte nicht besser sein. In diesem Jahr war noch einmal mehr los als in der Vergangenheit und wir sind mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden. Das Besucheraufkommen an den Händlertagen entspricht schon fast dem Publikumstag.“

Jessica Schumacher, Marketing Managerin Selle Royal:
„Für uns ist die EUROBIKE 2011 super gelaufen und wir haben alle internationalen Kunden getroffen. Eine sehr schöne Messe, die auch sehr gut organisiert ist.“

Frank Bohle, Geschäftsführer Schwalbe-Ralf Bohle GmbH:
„Stark frequentierte Messestände und volle Gänge prägten auch in diesem Jahr das Bild der EUROBIKE. An unserem Stand haben wir so viel internationales Publikum wie noch nie zuvor registriert und die Stimmung ist auffallend positiv. Die EUROBIKE festigt damit unserer Meinung nach ihre Position als internationale Leitmesse der Fahrradbranche. Für die stärksten Trends wie E-Bikes und 29er Mountainbikes bieten wir eine breite Palette neuer Produkte an und wir blicken daher zuversichtlich auf die Fahrradsaison 2012.“


Susanne Puello, Managing Director Winora Group:

„Die diesjährige EUROBIKE hat wieder einmal gezeigt, dass sie in Sachen Bike-Enthusiasmus das Maß aller Dinge ist. Eine tolle Messe! Für uns ein Riesen-Erfolg!“

Reto Aeschbacher, Marketing Division Manager Scott:
„Wir haben es kaum für möglich gehalten, dass nach der letztjährigen EUROBIKE nochmals eine Steigerung möglich ist –und zwar in allen Bereichen. Die Internationalität hat nochmals zugenommen. Die EUROBIKE hat sich ganz klar weiterhin als weltweite Leitmesse etabliert.“

Ronald Siller, Marketingleiter ALPINA:
„Ich habe einen persönlichen Messe-Indikator: Wie lange warte ich als Mann vor der Toilette. Die Wartezeit ist von 2010 auf 2011 erheblich gestiegen. Das ist ein Sensations-Indikator! Es ist unglaublich viel los, toller Besuch und gute Frequenz am Stand. Eine powervolle und energiegeladene Stimmung überall. Die Branche sieht nach vorne, und dieser Sog reißt alle mit, bringt alle nach oben: die Messe, die Besucher, die Aussteller und natürlich die ganze Branche. Die Internationalität der EUROBIKE ist unglaublich, dieses Sprachengewirr überall, das macht Spaß, das ist Messe, das ist ein internationaler Marktplatz.“

Marcus Pürner, Inhaber/Geschäftsführer Cube:
„Die Resonanz der diesjährigen EUROBIKE war sehr positiv, wir verzeichneten großes Publikumsinteresse und es waren gefühlt mehr Besucher als in den Vorjahren. Es war eine wirklich gute Stimmung hier.“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier