Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Das war der Trumer Triathlon 2014 / BIld: sportograf.com

Das war der Trumer Triathlon 2014: Jubiläums-Wochenende mit neuem Teilnehmerrekord

Artikel vom:

Mit einem neuen Teilnehmerrekord von mehr als 1.600 Athleten ging am Wochenende die fünfte Auflage des Trumer Triathlon-Jubiläums-Wochenendes zu Ende. Der Trumer Triathlon ist damit Österreichs größte Triathlon-Veranstaltung, die nicht zu einer internationalen Serie oder einem großen Markennamen zählt.


HITZESCHLACHT UND NEUE STRECKENREKORDE
Bei gemessenen 33°C Lufttemperatur im Schatten um die Mittagszeit sowie einer Wassertemperatur von 24°C und damit Neoprenverbot für die 1,9 km Schwimmen, ging am Sonntag das Triathlon-Wochenende in Obertrum am See mit der Mitteldistanz zu Ende. Knapp 450 Athleten stellten sich bei diesem letzten Triathlonbewerb nicht nur der Konkurrenz und den eigenen Zielen, sondern auch den sehr heißen äußerlichen Bedingungen.
Bei den Herren kam Thomas Steger vom Wave Tri Team TS Wörgl am besten mit diesen äußerlichen Bedingungen zurecht und siegte mit einem neuen Streckrekord von 4:00:46,07 ganz überlegen vor dem zweitplatzierten Salzburger, Franz Höfer, 4:18:40,88. Dritter wurde Christoph Schlagbauer, ebenfalls Österreich.
Bei den Damen siegte die zweitplatzierte von 2013, Eva Potuckova, ebenfalls mit neuem Streckenrekord in einer Zeit von 4:37:14,02 nur ganz knapp vor Erika Csomor, H, in einer Zeit von 4:38:12,97. Dritte wurde die deutsche Ulrike Schwalbe.

STAATSMEISTERSTAFFEL MIT LUKAS SCHENTZ, MICHAEL KASTINGER UND KARL AUMAYR
Die Trumer Triathlon Profi Staffel mit Lukas Schentz, Michael Kastinger und Karl Aumayr, österreichische Staatsmeister in ihrer jeweiligen Disziplin, kamen mit einer Zeit von 3:55:24,80 ins Ziel und damit NUR 5 min. schneller als der Sieger bei den Herren und Einzelathlet, Thomas Steger.

    AUSBLICK AUF 2015
    „Der Trumer Triathlon wird seinem Erfolgskonzept auch in den kommenden Jahren treu bleiben und weiter versuchen diesen Event als Veranstaltung für Breitensportler als auch für Spitzensportler – einem Triathlon für die ganze Familie, zu etablieren“, so Josef Gruber, OK Chef Trumer Triathlon.

    Ergebnisse Mitteldistanz (1,9 km / 88,5 km / 21,1 km) -  Damen

    1. Eva Potuckova, CZE, Hisportteam 4:37:14,02
    2. Erika Csomor, H, Tristyle 4:38:12,97
    3. Ulrike Schwalbe, ATS Kulmbach 4:57:09,92


    Ergebnisse Mitteldistanz (1,9 km / 88,5 km / 21,1 km) - Herren

    1. Thomas Steger, AUT, Wave Tri Team TS Wörgl 4:00:46,07
    2. Franz Höfer, AUT, KTM Tri Team 4:18:40,88
    3. Christoph Schlagbauer, AUT, RTT-Passail 4:22:25,01


    Weitere Informationen findest du auf www.trumer-triathlon.at


    Zum Weiterlesen:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
    Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier