Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Bike-Spektakel 2012

Artikel vom:

Die Granitbeisser-Strecke führt nicht nur über schmale Waldwege, Wiesen und Wälder und über Stock und Stein - es geht auch über zwei Bundesländergrenzen.

Das Hauptrennen, am Samstag, 1. September 2012, verbindet Ober- und Niederösterreich auf der Strecke Extreme mit 90 Kilometer in nur einer Runde. „Alle Biker erleben das Wald- und Mühlviertel aus einer ganz anderen Perspektive“, berichtet Alexander Sengstbratl vom Granitbeisser-Komitee. „Die Europa- und Tourismusgemeinde St. Georgen am Walde ist für das Bike-Spektakel gerüstet“, sagt Bürgermeister Leopold Buchberger, der von der ersten Stunde an das Granitbeisser-Komitee begleitet und auch aktiv mitarbeitet. „Die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, das Rote-Kreuz, die Feuerwehr, die Mitglieder und Funktionäre der vielen örtlichen Vereine, die Grundbesitzer und der Verein Schorschi mit dem Projektteam – rund 350 Personen - alle zusammen sind der Garant, dass der Granitbeisser-Marathon 2012 auch wieder eine unvergessliche Veranstaltung wird“.

InlineBild (ffb7b04a)

Drei verschiedene Rennstrecken werden ausgeschildert, von der absolut harten 90 Kilometer Extremdistanz bis zur 50 Kilometer Medium und 16,5 Kilometer Small-Strecke. Knackige Anstiege, Singletrails und luftige Abfahrten erfordern ein hohes Maß an Konzentration und vermitteln dem Rennteilnehmer auch den nötigen Bikespaß. Der Granitbeisser Marathon kann auch auf gut strukturierte Altersklassen verweisen und die Lizenzfahrer starten in einer eigenen Kategorie. Am Samstag, 1. September 2012 werden in St. Georgen am Walde auch die Sieger der Top-Six-Österreich-Cupserie geehrt und die schnellsten Bikerinnen und Biker des Inter-Bike-Cup 2012 dürfen auf das Siegesstockerl steigen.

InlineBild (31a76e43)

Bike-Saisonkarte für alle sechs Top-Six-Rennen in Österreich !

Wer rastet, der rostet. Erstmals profitieren deshalb Mountainbiker, die die gesamte Top6-Serie bestreiten möchten, von den Vorteilen einer Saisonkarte. Und auch sonst bietet Österreichs traditionsreichster Marathon-Cup wieder jede Menge Attraktionen für Einsteiger wie Profis.
Um 140 Euro kann eine Familie mit zwei Kindern einen Tag Skifahren gehen - Essen und Trinken exklusive. Auch zwei Sitzplätze auf der Bühnen-abgewandten Seite beim Madonna-Konzert im Juli sind um diesen Preis (nicht ganz) zu haben. Oder aber das: 414 Kilometer puren MTB-Vergnügens in Österreichs schönsten Bike-Regionen, verteilt über die gesamte Saison, gespickt mit 16.310 knackig-anspruchsvollen Höhenmetern, garniert mit 31 Labestationen, an denen Obst, Getränke, Kuchen, Kekse und Riegel für frische Kräfte sorgen.
Genau dieses Leistungsspektrum bietet nämlich die heuer neu eingeführte Saisonkarte der Top6-Serie. Oder anders formuliert: sechs Marathon-Teilnahmen zum Preis von lediglich 140 Euro.
Wer alle Bewerbe des Cups fahren möchte, spart mit dem Abonnement aber nicht nur Geld. Dank der einmaligen Registrierung und jeweils separaten VIP-Anmeldestraße für Saisonkarten-Fahrer gehen Anmeldung und Nummernausgabe auch reichlich schneller und bequemer von statten. Als zusätzliches Goodie winkt außerdem ein Geschenk: Bereits beim Auftakt-Event erhalten alle Fahrer, die ein Ganzjahres-Ticket gelöst haben, einen MTB-Faltreifen von Continental im Wert von 31,90 Euro. Saisonkarten können ausschließlich online erworben werden, Nennschluss dafür ist der 5. Mai 2012.

Small, Medium oder Extreme

Darüber hinaus setzt das sportliche Sixpack im 17. Jahr seines Bestehens auf eine weitere Intensivierung seines gemeinsamen Auftritts: So wurde nicht nur die Höhe des Startgeldes vereinheitlicht. Auch bei der Anmeldung greifen nun alle Veranstalter auf das gleiche System zurück. Wie immer stellt die Top6 neben den echten Cracks und Profis aber auch Einsteiger und Hobby-Biker in den Mittelpunkt. Mit abwechslungsreichen Rahmenprogrammen, eigenen Kinderrennen, maßgeschneiderten Strecken - bei jedem Marathon stehen mindestens drei Distanzen zur Wahl - zahlreichen Altersklassen und eigenen Gesamtwertungen für alle drei Strecken-Kategorien kommen auch jene auf ihre Kosten, die es etwas gemütlicher angehen wollen oder noch jüngeren Semesters sind.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier