Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Anmeldung geöffnet: Premiere für Reebok Spartan Race am 14. Mai 2016 in Wiener Neustadt

Artikel vom:

Nach der erfolgreichen Reebok Spartan Race-Premiere in Oberndorf/Tirol, bei der im letzten September über 3.500 Spartaner gleich bei der Premiere für einen Teilnehmer-Rekord bei einem Rennen dieser Art in Österreich gesorgt haben, erobert die weltweit größte Serie für Hindernisläufe jetzt auch Wien.


Schauplatz des zweiten Rennens in der Alpenrepublik ist am Pfingstsamstag, 14. Mai 2016, der Campus der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt. Auf dem über 130 Hektar großen Gelände der ältesten Militärakademie der Welt aus dem Jahre 1752 werden gleich zwei Reebok Spartan Race Distanzen angeboten: Ein Spartan Sprint über mehr als fünf Kilometer und über 15 Hindernissen und ein Spartan Super über mehr als 13 Kilometer und 20 Hindernissen.

Helge Lorenz, einer der Väter des Ironman Austria, der mit der Kärntner Agentur Triangle das Reebok Spartan Race Oberndorf/Tirol und Vienna/Wiener Neustadt veranstaltet, freut sich auf die Veranstaltung: „Wir sind froh, dass wir den österreichischen Spartan Fans endlich das zweite Rennen präsentieren können. Der Campus der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt ist wie gemacht für ein Reebok Spartan Race. Wien und die ganze Region sind mit ihrer Sportbegeisterung für uns genau der richtige Standort und das Österreichische Bundesheer unser perfekter Partner."

Austragungsort des Reebok Spartan Race Wiener Neustadt 2016

SPARTANISCHE HINDERNISSE
Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Spaß – bei der Auswahl des Parcours werden die Burg, der Burggraben und der Akademiepark eingebunden. Freuen dürfen sich aber alle Fans schon jetzt auch auf die bewährten Spartan Race-Hindernisse „Spear Throw", „Rope Climb" oder „Barb Wire Crawl", die sich allen Startern erbarmungslos beim Lauf ins Ziel in den Weg stellen.

„Alle Teilnehmer können sich schon jetzt auf spektakuläre Strecken und Hindernisse freuen. Das Konzept von Spartan ist einmalig. Sportlich gesehen ist für jeden, egal ob purer Anfänger beim leichten Sprint oder Fortgeschrittener beim Super-Rennen, alles dabei. Jeder kann sich die begehrte Medaille holen. Und im Team macht es noch mehr Spaß, da man gemeinsam die Hindernisse bewältigen kann", weiß Helge Lorenz.

Rund um die sportlichen Wettkämpfe bieten die Veranstalter und die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt ein attraktives Rahmenprogramm für die ganze Familie. Für den Läufer-Nachwuchs im Alter von vier bis elf Jahren steht ein Juniors Race auf dem Programm. Und für die Zuschauer gibt es auf dem Spartan-Festival eine Challenge, bei der Mann und Frau verschiedene Hindernisse ausprobieren können. Catering-Stände sorgen für das leibliche Wohl.

Obstacle Race-Fans können sich bereits seit Dienstag, 19. Januar 2016, 6.00 Uhr, ihr persönliches Reebok Spartan Race-Erlebnis sichern. Die ersten 300 Spartaner erhalten in den jeweiligen Distanzen einen Frühbuchertarif! Danach wird das Startgeld schrittweise erhöht.

Video: Highlights von Spartan Race in Oberndorf 2015


Alle Infos zum Rennen findest du auf www.spartanrace.at.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier