Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Sieger Kristian Hynek

Alpentour-Etappe abgesagt

Artikel vom:

Der Gesamtsieger der Elite Herren heißt damit wie im Vorjahr Kristian Hynek, bei den Damen setzte sich ebenfalls die Titelverteidigerin Sally Bigham aus Großbritannien durch.

"Eine planmäßige Durchführung der Etappe wäre heute unverantwortlich gewesen. In der Früh schickten wir Motorradfahrer auf die Strecke und die berichteten von teils gefährlichen Zuständen auf der Strecke. Deshalb haben wir uns gemeinsam mit den UCI-Kommissären zur Streichung der letzten Etappe entschieden", sagte Organisator Gerhard Schönbacher. Als Ehrengast hätte heute Ski-Ass Michaela Kirchgasser nach Schladming kommen sollen, doch "Michi hat mich angerufen, sie sitzt in Rohrmoos fest. Wegen Murenabgängen ist der Ort von der Außenwelt abgeschnitten."

Hynek Gesamtsieger vor Lakata

Nach zwei Etappensiegen und einem vierten Platz auf der gestrigen dritten Etappe feierte somit der tschechische MTB-Marathon-Europameister des letzten Jahres Kristian Hynek seinen zweiten Gesamtsieg bei der Alpentour Trophy: "Ich hätte mich heute schon auf das Duell gegen Alban gefreut. Aber die Sicherheit geht vor. Wir haben bei dieser Alpentour Trophy alles erlebt - von Schnee bis starken Regen. Ich wäre heute gerne gefahren, aber wenn es zu gefährlich ist?" Der Tscheche siegte schließlich 2:03 Minuten vor dem Welt- und Europameister Alban Lakata. Der Osttiroler wollte die Alpentour Trophy heute noch gewinnen, aber "wenn man so aus dem Fenster schaut ist es kein Wunder, dass die letzte Etappe abgesagt wurde. Ich habe eine Etappe gewonnen und bin Gesamtzweiter, auch keine schlechte Ausbeute. Und der Formaufbau Richtung Heim-Weltmeisterschaft stimmt!" Auf dem dritten Platz beendete der Tscheche Jiri Novak mit 4:50 Minuten Rückstand die Tour, gefolgt vom Niederösterreicher Christoph Soukup (plus 8:24 Minuten) und dem Belgier Frans Claes (plus 10:14 Minuten).

Bei den Damen wiederholte die Vize-Weltmeisterin Sally Bigham ihren Gesamtsieg aus dem Vorjahr und sorgte mit drei Etappensiegen für eine 100%ige Ausbeute. Die Britin gewann vor der Schweizerin Milena Landtwing und der Norwegerin Kristin Aamodt. In der Elite Masters Klasse 1 setzte sich der Österreicher Georg Koch durch, bei den Elite Master 2 triumphierte Weltmeister und Olympiasieger Bart Brentjens. In der Sportklasse 2 siegte der Salzburger Christoph Zaller, der sich gestern beim "Opel Hillclimb" den mit 11.000 Euro dotierten Opel Adam überraschend sicherte. Der 29-jährige Lungauer war auch der schnellste Amateur aller Klassen!

Alle Ergebnisse der 15. Int. Alpentour Trophy: http://www.alpen-tour.at/85.0.htm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier