Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
66. Int. Österreich Rundfahrt: Armin Assinger, Mikromann Walek, Udo Huber & Co. starten für den guten Zweck

66. Int. Österreich Rundfahrt: Armin Assinger, Mikromann Walek, Udo Huber & Co. starten für den guten Zweck

Artikel vom:

Am 12. Juli 2014 geht es in Podersdorf am See heiß her. Nicht nur, weil an diesem vorletzten Tag der 66. Int. Österreich Rundfahrt die Entscheidung um den Gesamtsieg fällt. Unmittelbar vor der 7. und vorletzten Etappe der Ö-Tour findet ab 14:00 Uhr auf der originalen 24,1 Kilometer langen Strecke des Einzelzeitfahrens zum zweiten Mal das Promi-Charity-Rennen "Promis vs Profis", organisiert von Ex-Profi René Haselbacher, statt. Mit dabei sind zahlreiche prominente Radler.


"Bei welcher anderen Sportveranstaltung bekommen Promis die Möglichkeit, sich direkt mit den Spitzensportlern zu messen", beschreibt René Haselbacher die Ur-Idee seines Promi-Zeitfahrens im Burgenland. Als Sponsor der Aktion tritt die Firma MED EL auf, die im Rahmen des Events auch einem gehörlosen Kind ein Hörimplantat finanziert. 2013 fand das Promirennen zum ersten Mal statt und in diesem Jahr folgten noch mehr Prominente der Einladung. Der Start erfolgt um 14:00 Uhr, um 14:30 Uhr starten schließlich die Radprofis der 66. Int. Österreich Rundfahrt an er Seeuferstraße. "Die Promis fahren auf Zeitfahr- oder normalen Straßenrädern und müssen wie die Profis die 24,1 Kilometer lange Strecke bis Illmitz und zurück nach Podersdorf bewältigen. Und das alles natürlich mit offizieller Zeitnehmung. Das wird ein spannender Vergleichskampf", so Haselbacher.

PROMINENTE ZUSAGEN

  • Armin Assinger, der auch im letzten Jahr beim Promi-Zeitfahren war: "Wahnsinn, da durfte ich quasi gegen Weltmeister Fabian Cancellara antreten!"
  • Leo Hillinger: "Auf den 24,1 Kilometern werde ich mich voll auspowern. Mein Ziel: Ich muss schneller als Armin Assinger sein."
  • Paul Scharner, Ex-Fußballer der Österreichischen Nationalmannschaft: "Jetzt kann ich zeigen, ob ich ein Radfahrer bin. Im Fußball-Deutsch war ich einer!"
  • Christoph Strasser, der dreifache Sieger des Race Across America, fährt mit seinem orginalen RAAM-Zeitfahrrad. 
  • Udo Huber: "Ich will meinem Körper zeigen, dass er vom Geist beherrscht wird. Auch wenn er es mir nicht glaubt!"
  • Ö3 Mikromann Tom Walek: "Leider konnte ich im letzten Jahr nicht dabei sein, aber heuer stelle ich mich dem Duell."
  • Martin Koch: "Da ich als Skispringer bis jetzt nur zur Regeneration geradelt bin, zählt für mich der Olympische Gedanke: Dabei sein ist Alles!"
  • The Austrian Rock und Strongman Franz Müllner, er zog eine Boing 777 und hat mittlerweile 16 Weltrekorde aufgestellt
  • Stephan Görgl, Ex-Skifahrer
  • Andreas Geritzer, Ex-Segler, Zweiter bei den Olympischen Spielen in Athen
  • Andreas Prommegger, Snowboard-Gesamtweltcupsieger 2013
  • Wolfgang Eibeck, 2-facher Sieger der Paralympics und 7-facher Weltmeister im Radsport
  • Thomas Rohregger, Ex-Radprofi, Gesamtsieger der Int. Österreich Rundfahrt 2008: "Dieses Jahr werde ich nicht auf den "TIME CHIP" vergessen, 2008 hatte ich kurz vor dem Start gesehen, dass er nicht auf meinem Zeitfahrrad befestigt war!"
  • Paco Wrolich, Ex-Radprofi :"Ein Muss für mich dabei zu sein, obwohl ich nie ein Zeitfahrspezialist war!"
  • René Haselbacher, Ex-Radprofi, noch immer der letzte österreichische Gewinner einer Ö -Tour Etappe (2008): "Ich werde natürlich auch fahren, nur sollte keiner meine Zeit mit den Zeiten der Profis vergleichen. Ich hoffe, es kommen viele Zuschauer zum "Promi vs Profi"-Zeitfahren und zur 7. Etappe der Int. Österreich Rundfahrt, denn Riccardo Zoidl könnte diesen Tag den Fans noch versüßen!"


Weitere Infos zur 66. Int. Österreich Rundfahrt findest du auf www.oesterreich-rundfahrt.at


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier