Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
5150 Klagenfurt Bertrand Billard

5150 Klagenfurt: Billard siegt

Artikel vom:

Rund 400 Athleten sind an den Start der Erstausgabe des 5150 in Klagenfurt gegangen. Nachdem die Regenmassen vom Morgen Sonnenschein und angenehmen Temperaturen Platz gemacht haben, wurden auch zahlreiche Zuseher und Fans rund um das Areal des Lindner Seeparkhotels angelockt. Der Profistart hat um 14.00 Uhr im Strandbad Loretto stattgefunden. In 10 Minuten-Abständen sind drei weitere Wellen gefolgt.

Erster aus dem Wasser war der Brite Stuart Hayes in 17:21 – gefolgt von Joshua Amberger (AUS) und Igor Sysoev (RUS), beide in 17:23. Bei den Damen war es Radka Vodickova (CZE), die als Erste in 18:28 die 1,5 km absolviert hat.

Am Rad übernahm der Franzose Bertrand Billard, der gerade den 5150 Darmstadt gewonnen hat, die Führung und baute sie auf den 40 Kilometern kontinuierlich aus. Hinter ihm teilten sich Stuart Hayes und Joshua Amberger die Plätze Zwei und Drei. Nach 1:18:15 ging es für Billard auf die Laufstrecke. Amberger war nach 1:21:15 in der Wechselzone zwei, Hayes nach 1:21:16. Bei den Damen ging Vodickova nach 1:31:16 in den Wechsel.

Auf der Laufstrecke behält Bertrand Billard seine Führung bei, Hayes und Amberger bleiben dahinter. Der Franzose gewinnt den ersten 5150 Klagenfurt in 1:53:15. Stuart Hayes wird Zweiter in 1:54:41, Dritter ist Joshua Amberger in 1:56:31. Bester Österreicher ist Dominik Berger und finisht in 2:00:13. Bei den Damen ist es Radka Vodickova, die in 2:12:01 den ersten Platz belegt. Zweite wird die Australierin Nikki Butterfield in 2:14:25, Dritte Renate Forstner (GER) in 2:19:14. Beste Österreicherin wird Barbara Tesar in 2:28:43.

Die zweite Ausgabe des 5150 Klagenfurt gibt es am 10. Juni 2012.

Alle Ergebnisse (ohne Gewähr) gibt es auf 5150klagenfurt.com

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier