Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Die Phasen der Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung

Artikel vom:

So reagiert und regeneriert unser Körper, wenn ihm nach einer starker Belastung im Training oder Rennen die entsprechende Erholungsphase gegönnt wird. Ein Schnelldurchlauf durch die Phasen der Regeneration ...

1 / 13

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: KK

4 – 8 MINUTEN:
Der Kreatin-Phosphat-Speicher wird wieder aufgefüllt.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Vaude

10 – 20 MINUTEN:
Der Blutdruck und die Herzfrequenz haben sich wieder völlig normalisiert.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Kärnten Läuft

30 MINUTEN:
Die Laktat-Konzentration im Blut sinkt wieder auf den Normalwert von 2 bis 3 mmol/l

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: KK

60 MINUTEN:
In der beanspruchten Muskulatur steigt die Eiweißbiosynthese an.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Löffler

90 MINUTEN:
Änderung des Stoffwechsels von der abbauenden (katabolen) in die aufbauende (anabole) Phase.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Gonso

120 MINUTEN:
In der Muskulatur kommt es zur ersten Regeneration gestörter neuromuskulärer und sensomotorischer Funktionen.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Löffler

6 STUNDEN – 1 TAG:
Der Flüssigkeitshaushalt wird ausgeglichen, die Blutverdickung wird rückgebildet.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Ghost

1 TAG:
Das fehlende Glykogen in der Leber ist wieder aufgefüllt.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Löffler

2 – 7 TAGE:
Das fehlende Glykogen in der beanspruchten Muskulatur ist aufgefüllt.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Gonso

3 – 4 TAGE:
Die Immunabwehrkräfte sind wieder völlig hergestellt.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Ghost

3 – 5 TAGE:
Die Fettspeicher in den Muskeln sind wieder aufgefüllt.

Regeneration im Zeitraffer: Das passiert nach der Belastung / Bild: Gonso

7 – 14 TAGE:
Die Ausdauerleistung der Muskulatur hat sich wieder normalisiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier