Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Auf Entdeckungsreise im Südwesten Kärntens

Artikel vom:

Die Region Nassfeld-Presseggersee & Lesachtal überzeugt vor allem durch Vielfalt. Deshalb ist es kein Wunder, dass sportliche Urlauber oft die Qual der Wahl haben. Um euch die Entscheidung zu erleichtern, haben wir uns bei echten Profis der Region die fünf besten Ausflugsziele geholt.

1 / 5

Biken am Nassfeld / Foto: NLW-Tourismus

GRENZENLOS BIKEN IN DER REGION NASSFELD-PRESSEGGER SEE

    
Abgefahren: Eingebettet zwischen den Karnischen Alpen und Gailtaler Alpen erstreckt sich ein 950 km langes, grenzüberschreitendes Mountainbike- und Radwegenetz, das sich sehen lassen kann. Anspruchsvolle Touren können schon einmal bis nach Italien führen und mehrere Stunden dauern, kurze und "bissige" Touren sind bestens für Trainierer geeignet. Auf Bike-Einsteiger und Genuss-Radler warten zahlreiche einfache Strecken und Almhütten zum Einkehren.

Romantisch Wandern am Gartnerkofel / Foto: NLW-Tourismus

NIX FÜR LANGSCHLÄFER: SONNENAUFGANGSWANDERUNG

     
Wer den Sonnenaufgang auf einem Berggipfel erleben will, der muss früh aus den Federn springen. Aber es zahlt sich aus: Denn am Gipfel des Gartnerkofels (2195 m) in den Karnischen Alpen zu stehen, wenn die Sonne die umliegenden Berge auf dem Nassfeld in ein golden schimmerndes Licht taucht, ist ein unvergessliches Erlebnis. Jeder nimmt den Sonnenaufgang anders wahr, doch alle sind sich einig: Es ist etwas Besonderes, für das man sich unbedingt einmal die Zeit nehmen sollte!

Wandern am Weissensee / Foto: NLW-Tourismus

WANDERN MIT SEEBLICK

 
Wandern und das einzigartige Seen-Panorama genießen am Kärntner Weissensee, dem höchstgelegenen Badesee der Alpen. Rund um den naturbelassenen See, der sich großteils unverbaut und vollkommen verkehrsfrei präsentiert, erstrecken sich traumhafte Wanderwege in allen Höhenlagen. Und weil Höhenluft hungrig macht, serviert die Hüttenwirtin der Naggler Alm hoch über dem Weissensee Kärntner Spezialitäten in höchster Qualität. Milch- & Fleischprodukte sowie Weissensee-Fisch liefern Produzenten der Region.

Time-Out am Wolayersee / Foto: Profer & Partner

OFFLINE GEHEN – WEITWANDERN LIEGT IM TREND

 
Was ist erholsamer, als ein paar Tage fernab ständiger Erreichbarkeit mit der einzigen Aufgabe, einen Fuß vor den anderen zu setzen und dabei das atemberaubende Panorama der Karnischen Alpen auf sich wirken zu lassen? So richtig abschalten beim Wandern entlang des Karnischen Höhenwegs. Mit der Übernachtung auf Hütten lassen sich die 155 km in acht Tagesetappen einteilen, ohne dabei ins Tal absteigen zu müssen.

Freeride am Nassfeld / Foto: Sandra Lahnsteiner | NLW-Tourismus

ABWECHSLUNG BEIM POWDERN AM NASSFELD

 
Wenn es am Nassfeld einen Meter nach dem anderen schneit, wie im Rekordwinter 2013/14 mit einer gefallenen Schneehöhe von über zwölf Metern, beginnen Freeride-Herzen schneller zu schlagen. Die Auswahl an Freeride-Hängen ist so groß, dass sich selbst Spätstarter noch über "First Lines" freuen dürfen. Und das auf langgezogenen Lines, engen Waldpassagen oder fordernden Cliffdrops. Der Großteil der Powder-Hänge im Skigebiet Nassfeld können bequem mit der Seilbahn erreicht werden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier